Ruhs als Hessenmeister Sen III B Lat 2020

Ruhs sind zweifache Hessenmeister

Helmut und Renate Ruh wurden am Samstag zwei Mal Hessenmeister in den Lateinamerikanischen Tänzen. Am 15.02.2020 richtete der Tanzsportclub Schwarz-Silber Frankfurt die diesjährigen hessischen Meisterschaften der Sen II und III aus. In der Stadthalle Bergen waren insgesamt neun Meistertitel der verschiedenen Startklassen zu vergeben.

Mit um die Titel kämpften auch drei Lorscher Paare. Unterstützt von zahlreichen Schlachtenbummlern und ihrem Trainer Robert Wolf stellten sich zunächst Janet und Matthias Alt den Konkurrenten der Sen II A und erreichten den 8. Platz.

Jutta und Walter Hirsch nahmen am Turnier der Sen II S teil. Sie erreichten dort den Anschlussplatz an das Finale.

Die Überflieger des Tages waren Helmut und Renate Ruh. Bereits bei ihrem Start in der jüngeren Sen II B Klasse erreichten Sie das Finale, welches sie mit einem 5. Platz abschlossen. Auf diese Weise gut „warmgetanzt“ traten sie in ihrer eigenen Startklasse Sen III B an. Sie gewannen das Turnier mit 24 von 25 möglichen Bestwertungen, wurden Hessenmeister und stiegen unter dem Jubel der mitgereisten Clubkameraden in die A-Klasse auf.

Damit aber nicht genug. Im Turnier der nachfolgenden A-Klasse qualifizierten sich die beiden mit voller Kreuzzahl erneut für das Finale. In dem auch für Paare anderer Landesverbände offenen Turnier erreichten sie den dritten Platz. In der hessischen Wertung jedoch ertanzten sie den ersten Platz und sicherten sich auch in dieser Klasse den Titel des Hessenmeisters!

Ein super gelungener Einstand in die neue Klasse. Herzlichen Glückwunsch!
Helmut und Renate Ruh als Hessenmeister 2020 in der Sen III A Latein
Helmut und Renate Ruh als Hessenmeister 2020 in der Sen III A Latein

Alle Ergebnisse gibt es im Detail auf der Seite des HTV.