Samstag, 20 Uhr – Bratkartoffeln angebrannt

Samstags um 20 Uhr werden die Tickets für das freie Training der kommenden Woche automatisch online gestellt. In den dann folgenden Minuten ist regelmäßig die Buchungshölle los. Alle Paare versuchen ihr Lieblingsticket zu buchen. Heute sind in den ersten fünf Minuten 50 Buchungen eingegangen! Vor lauter Hektik habe ich dabei die Bratkartoffeln in der Pfanne vergessen.

Die Tickets für das freie Training sind also sehr begehrt. Hoffentlich gibt es für alle genügend passende Tickets. Bitte storniert frühzeitig, wenn absehbar ist, dass ihr ein Ticket nicht wahrnehmen könnt. Es findet sich meistens noch ein Paar, das gerne einspringt. Es lohnt sich also auch unter der Woche noch nach Tickets zu schauen.

Privatstunden sind wieder erlaubt

grün-weißes Band über Dance

Ab Montag sind Privatstunden wieder erlaubt. Der Vorstand hat die neue Corona-Verordnung des Landes Hessen analysiert. Unter Berücksichtigung der Veröffentlichungen des Landessportbundes Hessen hat er folgendes beschlossen:

Ab Montag, 8.3.2021, dürfen im freien Training wieder Privatstunden stattfinden, sofern maximal zwei Haushalte beteiligt sind. Die Einschränkung, dass nur ein Paar im Saal trainieren darf bleibt bestehen. Gruppentraining bleibt gemäß Verordnung weiterhin untersagt.

Im Ticketsystem sind bei Buchung eines Termins mit Trainer oder Trainierin alle Namen der beteiligten Personen anzugeben. Da das Clubheim schon jetzt gut ausgebucht ist, hat der Vorstand festgelegt, dass an Wochenenden sowie in den späten Nachmittagstunden und Abendstunden der übrigen Woche nur Clubmitglieder freies Training ggf. mit Trainer oder Trainerin buchen dürfen. Vor 15:30 Uhr dürfen unsere Trainer Montags bis Freitags auch mehrere Tickets für Privatstunden buchen.

Die Nutzungsbedignungen und Hygieneregeln wurden entsprechend der neuen Verordnung grundlegend aktualisiert.

So sehr wir uns über den ersten Lockerungsschritt freuen, so besorgt sind wir auch, dass die Infektionszahlen wieder ansteigen. Bitte tragt mit eurem verantwortungsvollen Verhalten dazu bei, dass wir keine Rückschritte machen müssen. Wir wollen höchstens Rückwärtsschritte machen, wenn sie die Choreografie vorsieht.

Neue Corona-Regeln im Anmarsch

Es sind neue Corona-Regeln im Anmarsch. Die gestrige Sitzung der Bundeskanzlerin mit den Länderchefs hat in Hessen schon zu einer neuen Verordnung geführt. Darin sind abhängig von Zeit und Corona-Inzidenzen auch Möglichkeiten für den Sport benannt.

Der Vorstand wird in seiner freitagabendlichen Sitzung die neuen Corona-Regeln analysieren und voraussichtlich am Wochenende hier mitteilen, welche Konsequenzen die Lockerungen für unseren Trainingsbetrieb haben. Spannend ist z. B. ob der Kreis Bergstraße noch ergänzende Regelungen erlässt.

Scheine für Vereine

Heute kamen endlich unsere 40 bunten Springseile an, die wir durch die Aktion ,,Scheine für Vereine” von Rewe erhalten haben. 
An dieser Stelle möchten wir uns nochmal vielmals für die Unterstützung bedanken! 
Wir hoffen, dass die Seile bald im Training eingesetzt werden können! 

Gleiche Chancen für alle beim freien Training

Bislang wurden die Tickets für das freie Training immer zu unterschiedlichen Uhrzeiten eingestellt. Um eine bessere Planung und gleiche Chancen für Alle zu gewährleisten, werden die Termine ab sofort jeden Samstag um 20:00 Uhr veröffentlicht.

Auf die Tanzfläche – Fertig – Los – viel Spaß beim Training!

Erhöhtes freies Trainingsaufkommen

Clubheim Trainingssaal

Im Clubheim gibt es insbesondere an den Wochenenden ein erhöhtes freies Trainingsaufkommen. Die guten Vorsätze für 2021 scheinen sehr konsequent umgesetzt zu werden. Das ist grundsätzlich super. Bei den Ticketbuchungen stellen wir fest, dass die erhöhten Buchungszahlen dazu führen, dass es Samstags und Sonntags manchmal nicht mehr genügend freies Training für alle gibt. Der Engpass liegt auch in der Buchung mehrerer aufeinander folgenden Tickets pro Paar begründet.

An Wochenenden wird daher gemäß Vorstandsbeschluss vom 22.1.2021 eingeschränkt, dass pro Paar nur noch ein Ticket pro Tag gebucht werden darf. Außerdem ist es hilfreich, wenn man – auch bei kurzfristiger Verhinderung – das Ticket storniert, wenn man nicht trainieren kann. Andere Paare lauern zum Teil förmlich, nachbuchen zu können. In jeder Bestätigungsmail zu einer Ticketbuchung ist auch ein passender Stornierungslink zu finden.

Reiningung - Photo by JESHOOTS.COM on Unsplash

Die intensive Nutzung für freies Training bedeutet auch einen hohen Anspruch an die Hygiene und Sauberkeit im Clubheim. In Nicht-Corona-Zeiten wird von den Turnierpaaren und den frei trainierenden Paaren der Ordnungsdienst wochenweise gestellt. Aktuell ist diese Regelung ausgesetzt. Die Nutzungsbedingungen und Hygieneregeln haben eine andere Ausrichtung. Das erkennt man an der einen oder anderen Stelle. Wenn alle frei trainierenden Paare sich jeweils um einen kleinen Teil der offenen Punkt wie z. B. Parkettreinigung oder Staubsaugen kümmern, ist alles gut. Zu diesen Punkten wird es noch Listen im Clubheim geben, in denen man seine “Extras” eintragen kann. Schon jetzt vielen Dank für die Mithilfe.

Wir sind gespannt, wie sich die Corana-Lage weiter entwickelt und wann wir hoffentlich auch wieder zusammen trainieren und tanzen können. Dann wäre der Kapazitätsengpass durch das erhöhte freie Trainingsaufkommen erledigt und wir hätten wieder gemeinsam Spaß.

Nur freies Training im Clubheim

nur freies Training im Clubheim

Gemäß der am 11. Januar in Kraft tretenden Corona-Regelungen bleibt nur freies Training im Clubheim erlaubt.

Dem aufmerksamen Besucher unserer Homepage ist sicher nicht entgangen, dass die Gruppentrainings, die nach den Ferien schon im Kalender standen, wieder abgesagt werden mussten. Die Beschlüsse der Bundesregierung und der Ministerpräsidenten sind in neue hessische Verordnungen eingeflossen. Bezüglich des Sports und unserer Clubheimnutzung hat sich dabei nichts verschlechtert – aber auch nichts gebessert. Die Verlängerung der Beschränkungen über das Ferienende hinaus verhindert also die geplanten Gruppentrainings. Die neuen Regeln gelten zunächst bis zum 31.01.2021.

Beim freien Training im Clubheim sind natürlich die Nutzungsbedingungen und Hygieneregeln zu beachten. Privatstunden für Paare sind weiterhin nicht erlaubt.

Mehr freies Training

Lass uns das Leben tanzen! Nervennahrung für die Zeit in der das Clubheim weiter gesperrt ist.

Die nächtliche Ausgangssperre im Kreis Bergstraße ist per Eilverfügung aufgehoben worden. Also gibt es wieder mehr freies Training! Ab dem 4. Januar darf man sich auch nach 21 Uhr wieder im öffentlichen Raum aufhalten und nach dem Training nach Hause fahren. Jutta Hirsch hat die Zeitblöcke in den Terminen für freies Training bereits angepasst. Ab sofort kann auch wieder am späteren Feierabend trainiert werden.

Im Admin-Bereich des Buchungssystems ist zu sehen, dass von der Gelegenheit bereits reichlich Gebrauch gemacht wird. Allein am heutigen Vormittag wurden 17 Trainingsblöcke gebucht. Die guten Vorsätze für das neue Jahr wirken wohl positv. Im Dezember gab es insgesamt “nur” ca. 90 Buchungen.

Bitte nehmt insbesondere in den späten Stunden Rücksicht auf die Nachbarschaft und wählt eine angemessene Lautstärke. Die Nachbarn freuen sich übrigens auch über eine leise An- und Abreise. Vielen Dank und viel Spaß beim Training unter Einhaltung der Hygieneregeln und Nutzungsbedingungen.

Frohes neues Jahr 2021

2021 Schriftzug

Wir wünschen allen Mitgliederen und Freunden des TSC ein frohes neues Jahr 2021.

Das zurückliegende Jahr stand fast komplett im Zeichen von Corona. Nach den letzten Turnieren im März sind wir alle ganz schön ins Stolpern geraten. Die neuen Randbedingungen haben zu neuen Trainingsformen und neuer Trainingsorganisation geführt. Über den Sommer konnten wir fast uneingeschränkt trainieren. Es gab sogar wieder ein paar Turniere. Mit dem Herbst und Winter kehrten allerdings die Einschränkungen zurück. Und zur Zeit kann wieder nur alleine im Clubheim trainiert werden – immerhin.

“Wenn du stolperst, lass einen Tanz daraus werden.”

Aus unserem Stolpern sollte in 2021 ein neuer Tanz werden. Aus einem Fallen wird Schwung, aus einer Schieflage wird Neigung und aus einem Ausfallschritt wird Emotion. So hoffen wir, im neuen Jahr wieder aus Musik neue Bewegung entstehen zu lassen – und dabei Spaß zu haben.

Vielen Dank an alle Mitglieder, die dem TSC die Treue halten und ein herzliches Willkommen an alle, die mittanzen möchten.

Frohes neues Jahr 2021!

Nächtliche Ausgangssperre

nur freies Training im Clubheim

Der Kreis Bergstraße verhängt ab dem Abend des 21.12.2020 eine nächtliche Ausgangssperre. Die Corona-Pandemie hat zu so hohen Inzidenzwerten im Kreis Bergstraße geführt, dass ein Aufenthalt im öffentlichen Bereich zwischen 21 Uhr und 5 Uhr verboten ist. Die genauen Regeln und die leicht abweichenden Versionen für Weihnachten lassen sich auf kreis-bergstrasse.de nachlesen.

Für uns bedeutet die nächtliche Ausgangssperre, dass wir im Trainingskalender nur noch Buchungsmöglichkeiten bis 20:30 Uhr anbieten können. Die verbleibende halbe Stunde sollte zur Heimkehr ausreichen. Ansonsten muss das eigene Training natürlich früher abgebrochen werden. Dabei sind natürlich weiterhin unbedingt die Nutzungbedigungen und Hygieneregeln verpflichtend.

Wir hoffen, dass alle Mitglieder und ihre Angehörigen unbeschadet diese Zeit überstehen und trotzdem ein schönes Weihnachtsfest haben werden.